2019

Samstag, 19. Oktober 2019 - 10.00 Uhr

Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt - 70.Jahrestag der Gründung der DDR

Es spricht der Historiker Prof. Götz Dieckman.

Samstag, 19. Oktober 2019 - 10.00 Uhr

DDR-Gründung vor 70 Jahren – Errungenschaften und Fehler

Es spricht Hans Bauer, Rechtsanwalt und Vorsitzender der GRH.

Mittwoch, 23. Oktober 2019 - 14.00 Uhr

Die DDR würdigen heißt, sich dem Kampf gegen Kriegsgefahr und Rechtsentwicklung verpflichtet fühlen

Es spricht Wolfgang Dockhorn, stellv. Vorsitzender des „RotFuchs“-Fördervereins.

Mittwoch, 23. Oktober 2019 - 18.00 Uhr

Demokratie und Macht (zu den Landtagswahlen in Sachsen)

Es spricht Prof. Dr. Ekkehard Lieberam, Vorsitzender des Marxistischen Forums der Partei DIE LINKE in Sachsen.

Samstag, 26. Oktober 2019 - 10.00 Uhr

Ein halbes Jahrhundert Frieden in Europa, das hat sich schon gelohnt.

Es spricht der Kundschafter Dieter W. Feuerstein.

Samstag, 26. Oktober 2019 - 21.07 Uhr

Die DDR in den weltumfassenden Klassenkämpfen ihrer Zeit

Es spricht der Historiker Prof. Götz Dieckmann.

Mittwoch, 30. Oktober 2019 - 18.00 Uhr

Umgang der heutigen Machthaber in der BRD (Politik und Justiz) mit der Geschichte der DDR

Es spricht Hans Bauer, Rechtsanwalt und Vorsitzender der GRH e. V.

Samstag, 02. November 2019 - 10.00 Uhr

Die gegenwärtige internationale Lage unter dem Aspekt des wirtschaftlichen und militärisches Druckes der NATO, insbesondere der USA, auf China und Russland

Es spricht Bruno Mahlow, Mitglied des Ältestenrates der Partei DIE LINKE.

Dienstag, 12. November 2019 - 15.00 Uhr

Egon Krenz spricht zu seinem Buch „Wir und die Russen“.

Saal des Technologiezentrums
Alter Holzhafen 19, 23966 Wismar

Donnerstag, 14. November 2019 - 15.00 Uhr

„HO-CHI-MINH-PFAD – Die Geschichte der legendären Nachschubtrasse“ – Episoden und Erlebnisse

Der Autor Hellmut Kapfenberger liest aus seinem Buch.

Freitag, 15. November 2019 - 15.00 Uhr

Am Krankenbett der Linkspartei – Therapie: Mehr Marx als Murks

Es spricht Prof. Dr. Ekkehard Lieberam zu seinem gleichnamigen Buch.

Samstag, 16. November 2019 - 10.00 Uhr

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

Es spricht der Politikwissenschaftler und Historiker Dr. Stefan Bollinger.

Versammlungslokal Zwickau

Samstag, 16. November 2019 - 10.00 Uhr

Das Verhältnis von Staat und Kirche in der DDR und in der heutigen BRD

Es spricht Dr. Jürgen Heise, Direktor des Berliner Institutes für vergleichende Staat-Kirche-Forschung.

Samstag, 16. November 2019 - 10.00 Uhr

Die linke Bewegung braucht neue Denkansätze – Ziele und Aufgaben des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden

Es spricht Dr. Matthias Werner, Vorsitzender des OKV.

Samstag, 16. November 2019 - 10.00 Uhr

Co-Management oder Klassenkampf – Welchen Weg geht die IG Metall?

Es spricht Uwe Fritsch, Vorsitzender des Betriebsrates bei Volkswagen in Braunschweig.

Samstag, 16. November 2019 - 15.00 Uhr

„Leben-Lernen-Werden und Sein" - Theorie und Praxis der Bildung in der DDR

Es spricht Dr. Gerhard Ferchland.

Rotunde der Schule am Blumenhag
Zepernicker Chaussee 20–24, 16321 Bernau

 

Dienstag, 19. November 2019 - 18.00 Uhr

Sind die Beseitigung der Wohnungsnot und bezahlbares Wohnen unter den Gesetzen des Marktes möglich?

Es spricht Andrej Holm, Sozialwissenschaftler an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Dienstag, 19. November 2019 - 19.00 Uhr

Elektronische Spionagetätigkeit der USA und der NATO-Geheimdienste

Es spricht Prof. Dr. sc. techn. Reinhard Schiffel.

Donnerstag, 21. November 2019 - 14.00 Uhr

Bestandsaufnahme nach den Wahlen im Jahre 2019 und politische Schlussfolgerungen

Es spricht Wolfgang Dockhorn, stellv. Vorsitzender des „RotFuchs“-Fördervereins.

Donnerstag, 21. November 2019 - 17.00 Uhr

Die Strategie der Linken nach den Wahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen

Es spricht Marianne Linke, ehemalige Sozialministerin des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.

Wahlkreisbüro der Partei DIE LINKE
Brückenstraße 28, 12439 Berlin

Freitag, 22. November 2019 - 14.00 Uhr

Bestandsaufnahme nach den Wahlen im Jahre 2019 und politische Schlussfolgerungen

Es spricht Wolfgang Dockhorn, stellv. Vorsitzender des „RotFuchs“-Fördervereins.

Samstag, 23. November 2019 - 10.00 Uhr

Militäraufklärung und politische Schlussfolgerungen für damals und heute

Es spricht der ehemalige Kundschafter für den Frieden Dieter W. Feuerstein.

Samstag, 23. November 2019 - 10.00 Uhr

Egon Krenz liest aus seinem Buch „Wir und die Russen“.

Volkssolidarität
Knieper Damm 28, 18435 Stralsund

Dienstag, 26. November 2019 - 18.00 Uhr

Wohin steuert der Kapitalismus? – Eine marxistische Analyse zu den aktuellen Tendenzen der heutigen kapitalistischen Entwicklung

Es spricht Uwe Hiksch, Sprecher des Marxistischen Forums bei der Partei DIE LINKE.

Donnerstag, 28. November 2019 - 14.00 Uhr

Vom NATO-Doppelbeschluss 1979 und INF-Vertrag 1988 bis zu dessen Kündigung durch die USA 2019

Es spricht Oberst a. D. Bernd Biedermann.

Haus der Volkssolidarität
An der Sorge 2, 06749 Bitterfeld-Wolfen, Ortsteil Bitterfeld

Donnerstag, 28. November 2019 - 15.00 Uhr

Egon Krenz spricht zu seinem Buch „Wir und die Russen“.

Donnerstag, 28. November 2019 - 18.00 Uhr

Chinas Kampf um den Sozialismus

Es spricht der Ökonom und Publizist Conny Renkl.

KULTschule, Seminarraum 120, EG rechts