2024

Dienstag, 05. März 2024 - 16.30 Uhr

Vergesellschaftung, Gemeinwohl, Gewinnverteilung – was von der DDR zu lernen ist

Es spricht der Wirtschaftsfachmann Uwe Trostel.

Begegnungsstätte „Pik ASZ“
Leipziger Straße 43, 39120 Magdeburg

Samstag, 09. März 2024 - 10.00 Uhr

Die neue Partei – eine Alternative zur gegenwärtigen linken Politik?

Gemeinsame Veranstaltung mit der GRH und ISOR
Diskussionsrunde mit Harri Grünberg und einem Vertreter des BSW Brandenburg.

Gaststätte „Brandenburger Hof“
Friedrich-Ebert-Straße 33, 03044 Cottbus

Donnerstag, 14. März 2024 - 15.00 Uhr

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist am Ende. Aber ein Ende ist nicht in Sicht.

Der Journalist und Sachbuchautor Volker Bräutigam liest aus seinem gemeinsamen Buch mit Friedhelm Klinkhammer.

Haus der Generationen der Volkssolidarität
Weinbergstraße 28, 18273 Güstrow

Freitag, 15. März 2024 - 17.00 Uhr

Ursachen und Lösungswege im Nahost-Konflikt

Es spricht Harri Grünberg.

Gaststätte „Bayrische Bierstuben“
Schloßstraße 12, 07318 Saalfeld

Samstag, 16. März 2024 - 10.00 Uhr

Ukraine aktuell: Verhältnis Ukraine - Russland , Ukraine – EU

Es spricht Wilfried Handwerk (Osteuropa-Berater).

„Drogenmühle“
Dresdner Straße 26, 01809 Heidenau

Samstag, 16. März 2024 - 15.00 Uhr

Manöverkritik: Sind Friedenshelden hier am Werke? Manöver Steadfast Defender 2024 – zur Lage

Es spricht Oberst a. D. Gerhard Giese.

Treff 23 (Kulturbühne)
Breitscheidstraße 43 A, 16321 Bernau

Dienstag, 19. März 2024 - 15.00 Uhr

Epochengespenster? - China - Zu den Herausforderungen auf den Wegen in eine menschenwürdige Zukunft

Es spricht der Politikwissenschaftler, Journalist und Publizist Dr. Wolfram Adolphi.

Sportgaststätte „Motor“
Ottostraße 27, 06130 Halle

Dienstag, 19. März 2024 - 18.00 Uhr

"Deutsch-jüdisches Familienbild"

Ellen Brombacher liest aus ihrem Buch.

Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte
Marzahner Promenade 38, 12679 Berlin

Donnerstag, 21. März 2024 - 15.00 Uhr

Bietet die Entwicklung von der unipolaren zur multipolaren Weltordnung die Möglichkeit zur Lösung der drängendsten Probleme der Menschheit?

Es spricht Joachim Zappe.

Mehrgenerationenhaus Strausberg
Wirtschaftsweg 70, 15344 Strausberg

Donnerstag, 21. März 2024 - 17.00 Uhr

Die Ursachen der Spaltung der Partei DIE LINKE - Was will die Partei "Bündnis Sahra Wagenknecht"?

Gemeinsamen Veranstaltung mit der Regionalgruppe der GRH.
Es spricht Wolfgang Dockhorn, stellv. Vorsitzender des „RotFuchs“-Fördervereins e. V.

Wahlkreisbüro der Partei DIE LINKE
Brückenstraße 28, 12439 Berlin

Freitag, 22. März 2024 - 15.00 Uhr

Ursachen des Nahost-Konflikts und mögliche Lösungswege

Es spricht Prof. Dr. Lutz Kleinwächter (WeltTrends, Potsdam).

Klub der Volkssolidarität
Logenstraße 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Samstag, 23. März 2024 - 10.00 Uhr

Die Reaktionen der Russischen Föderation auf das Manöver Steadfast Defender 2024

Es spricht Oberst a. D. Gerhard Giese.

Seniorenbüro
Kopernikusstraße 7, 08056 Zwickau

Samstag, 23. März 2024 - 10.00 Uhr

Die aktuelle Situation und die Perspektive der Partei DIE LINKE

Es spricht Peter Ritter, Vorsitzender des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE.

Mehrgenerationenhaus Seniorenbüro e. V.
Poststraße 4, 17033 Neubrandenburg

Samstag, 23. März 2024 - 10.00 Uhr

Die Umwelt- und Klimapolitik der Bundesregierung

Es spricht Prof. Dr. sc. techn. Reinhard Schiffel.

Mehrgenerationenhaus Evershagen
Maxim-Gorki-Straße 52, 18106 Rostock

Samstag, 23. März 2024 - 15.00 Uhr

Verständigung zu aktuell politischen Fragen

Treff 23 (Kulturbühne)
Breitscheidstraße 43 A, 16321 Bernau

Dienstag, 26. März 2024 - 18.00 Uhr

Der Kampf des palästinensischen Volkes um nationale Selbstbestimmung

Villa Davignon
Friedrich-Ebert-Straße 77, 04105 Leipzig

Dienstag, 26. März 2024 - 18.00 Uhr

Der Ukraine-Konflikt und seine Folgen

Es spricht Dr. Lothar Schröter (Militärhistoriker und Buchautor).

Bürgertreff in der Waldstadt (am Waldstadtcenter)
Saarmunder Straße 44, 14478 Potsdam

Donnerstag, 04. April 2024 - 16.00 Uhr

Warum eine neue Partei Bündnis Sahra Wagenkecht -Vernunft und Gerechtigkeit? - Chancen und Inhalte

Diskussion mit Wolfgang Dockhorn, stellvertretender Vorsitzender des
„RotFuchs“-Fördervereins e.V.

Begegnungsstätte der Volkssolidarität „Quartier Friedrichs“
Friedrich-Engels-Straße 38, 19061 Schwerin